Die Superfrucht und wie sie die Stadt verwüstete

Loading Likes...

Infos

Originaltitel –
Autor Dominik Ruder
Verlag Der Fuchs-Verlag
erschienen 12.03.2017
Reihe –
Einband Taschenbuch
Seitenanzahl 88 Seiten
Preis 5,99€ [D]
ISBN 9783945858448
Kaufen!
|Rezensionsexemplar|

Inhalt

Eines Tages besuchte Professor Samig die Grundschulklasse seines Nachbarsjungen Julien. Als Professor der Botanik wollte er den Kindern Pflanzen und deren Früchte näher bringen. Doch die Grundschulkinder erklärten ihm, dass sie Früchte gar nicht gerne aßen. Sie seien zu sauer, zu süß oder schmeckten nach nichts! Das musste er ändern und so versuchte er lange Zeit die perfekte und bestschmeckende Frucht der Welt zu kreieren! Doch leider endete sein letzter Versuch in einer riesigen Explosion und droht nun die ganze Stadt zu zerstören…

Meinung

Was für ein tolles Kinderbuch.
Das Cover ist schön Farbenfroh und macht Neugierig auf die Geschichte.
Die Superfrucht und wie sie die Stadt verwüstete ist einfach toll. Die Geschichte ist nicht nur kurz gehalten sie hat auch wunderschöne Illustrationen. Ich finde es schwierig bei Kinderbüchern das richtige Maß zu finden. Schließlich dürfen sie auch nicht zu lang sein, da wohl kaum ein Kind einen dicken Schinken mit 600 Seiten lesen möchte.
Ich finde in dieser Geschichte wurde das Maß wirklich gut getroffen. Für mich persönlich hätten aus noch ein paar mehr Seiten sein dürfen. Dann hätte man das Abenteuer von Julien und Professor Samig noch etwas vertiefen können. So war das Abenteuer doch schon recht schnell vorbei.
Auch der Schreibstil ist einfach und schwierige Worte werden super erklärt. Auch die einzelnen Dialoge zwischen den Charakteren sind einfach zu verstehen. An manchen Stellen wenn Julien Dummheiten macht oder zu wild ist sagt Professor Samig es klar und Verständlich. Man konnte die einzelnen Stimmungen richtig wahr nehmen.

Ich bin auf jeden Fall sehr begeistert von Die Superfrucht und wie sie die Stadt verwüstete. Eine klare Empfehlung für alle Kids.

©
Cover: Der Fuchs-Verlag
Herzen: Canva – Sarah Jung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich akzeptiere