Fallende Stadt – Lauren DeStefano

Loading Likes...

“Wir haben uns nicht selbst erschaffen. Wir sind nicht das Maß aller Dinge.”
“Das kann ich einfach nicht glauben. Und das werde ich auch niemals glauben. Wir haben einfach zu viele Fehler.” 
Seite 209

Infos

Autor Lauren DeStefano
Verlag cbt Verlag
Originaltitel The Internment Chronicles #1
erschienen 10.04.2018
Reihe Band 1 von 3
Einband Taschenbuch
Seitenanzahl 416 Seiten
Preis 9,99€ [D]
ISBN 978-3-570-31199-8
Kaufen!
|Rezensionsexemplar|

Inhalt

Die schwebende Stadt Internment ist ein Paradies über der Erde – und ein gefährliches Gefängnis…

Morgan Stockhour lebt gemeinsam mit ihrer Familie, ihrer besten Freundin Pen und ihrem Verlobten Basil auf der schwebenden Stadt Internment. Noch nie hat sie die streng geschützten Grenzen ihrer Heimat überschritten. Doch dann geschieht ein Mord, der erste seit einer Generation. Auf einmal stellt Morgan die Regeln von Internment infrage – und ist völlig unvorbereitet auf das, was sie erwartet …
Quelle: cbt Verlag

Meinung

Eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt.
Sätze wie Wir haben einfach zu viele Fehler oder Nichts ist unbegrenzt lassen einen richtig zum Grübeln bringen. Durch Morgan und Pen bekommt man eine ganz andere Sicht auf unsere Welt. Nichtsdestotrotz ist alles fiktiv, aber es gibt viele Parallelen zu unserer Welt. Es war sehr spannend ihren Denkweisen zu Folgen und die Welt Mal aus einer ganz anderen Sicht zu erleben.
Die Geschichte um Internment wirklich Klasse, es hat ein wenig von Die Tribute von Panem, es gibt verschiedene Distrikte, eine Zugverbindung, die mit allen Distrikten verbunden ist und einen Herrscher der sich alles und jeden aus dem Weg schafft, der ihm gefährlich werden könnte.
Ich persönlich würde es schrecklich finden auf Internment leben zu müssen. Es ist alles so richtig durch geplant und es gibt so viele Regeln. Man darf niemals wirklich frei denken oder sich frei äußern. Sobald jemand zum Beispiel mit bekommt, das man viel über den Rand spricht oder andere nicht erlaubte Dinge macht, kann man schnell als Unzurechnungsfähig erklärt werden. Das ist wirklich verrückt.
Zum Schluss hin wird es immer spannender, das Ende von Band 1 macht sehr neugierig auf Band 2. Ihr solltet Internment unbedingt Mal einen Besuch abstatten.
Ich kann euch die Geschichte um MorganPen und Internment nur ans Herz legen.

©
Cover: cbt Verlag
Herzen: Canva – Sarah Jung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich akzeptiere