Rezension

Königreich der Träume – Die schlafende Prinzessin

Loading Likes...

Erzähl mir bitte, wie es sein kann, dass du dich in die Träumerin verlieben konntest.

Autor: I. Reen Bow
Verlag:
erschienen: 25.02.2018
Reihe: Sequenz 1
Einband: E-Book
Seitenanzahl: 95 Seiten
Preis: 0,99€ [D]
ISBN: B079SDSY4J
Kaufen!
|Rezensionsexemplar|

Inhalt

Jessica Blair wacht in einem muffigen Motel auf. Bis auf ein paar Habseligkeiten besitzt sie nichts; nicht einmal mehr ihre Erinnerungen. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Busticket in das »Königreich der Träume« und ein Name, den jemand mit Lippenstift auf ihren Badezimmerspiegel geschrieben hat. Während der Busfahrt stößt sie auf hysterische Fans der Träumerin, eine weltberühmte Attraktion, die ihre Träume in die Realität zu holen vermag. Jessicas Sitznachbar Dave, der Gardist im Königreich der Träume, spricht von wundersamen Traumgestalten und Magie, die Jessi in der Stadt erwarten, doch statt Einhörnern und Prinzessinnenkleidern begegnet sie wahrgewordenen Alpträumen, die sie zu jagen beginnen. Dave ist der Einzige, der sie durch die vorapokalyptische Stadt in ihr vergessenes Leben geleitet.
Quelle: Lovelybooks

Meinung

Ich habe Königreich der Träume innerhalb von ein paar Stunden gelesen. Natürlich bei 95 E-book Seiten ist das nicht sonderlich viel, aber die Geschichte war so spannend, dass ich nicht aufhören konnte zu lesen. Von der ersten Seite an war ich voll drinnen und war anfangs genauso verwirrt wie Jessica, es war so packend alles mit ihr zu erleben. Wie sie ins Königreich der Träume fährt und auf die Suche ihrer Erinnerungen geht. Dave hat es mir richtig angetan, er ist ein richtig toller Kerl mit jeder menge Humor. Von dem Augenblick an wo Jessica und Dave aufeinander treffen knistert die Luft, man merkt sofort das die beiden zusammen gehören.
Ich bin schon richtig gespannt, was Jessica noch alles erleben wird.
I. Reen Bow hat mit dieser Geschichte etwas völlig neues geschaffen. Ich habe schon die eine oder andere Theorie wie es weiter gehen könnte, bzw. was am Ende passiert. Aber sicher bin ich mir nicht, durch die kurzen Sequenzen hat man sehr viel Platz um seiner Fantasie freien lauf zu lassen. Man kann sich ein Stück weit seine eigene Geschichte dazu erträumen. Ich werde nun erstmal mit Dave Krönchenkekse essen gehen vielleicht erzählt er mir ja noch ein paar spannende Geschichten über das Königreich der Träume.
©
Cover: Autorin I. Reen Bow
Herzen: Canva – Sarah Jung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich akzeptiere